Food

Einfach Sprudeln statt schwer schleppen – Warum ich meinen Soda Stream so liebe

Ich muss leider gestehen, dass ich kein großer Fan von normalem Wasser aus der Leitung bin. Irgendwie fehlt mir hier immer das gewisse etwas. Deshalb trinke ich schon seit Jahren fast nur Mineralwasser. Was mich hierbei aber immer schon extrem gestört hat ist die Tatsache wie viel Plastik ich nur durch meinen Konsum an Mineralwasser benutze. Schon wahnsinnig lange überlege ich mir einen Soda Stream zuzulegen, da mein Mineralwasserverbrauch einfach so hoch ist. Nun habe auch ich den Schritt gewagt und bin nun stolzer Besitzer eines Soda Stream Crystal mit wunderschönen Glaskaraffen.

Vorteile des Soda Stream

Kein Plastikverbrauch

Der wohl offensichtlichste und für mich wichtigste Fakt der für einen Soda Stream spricht ist, dass ich dadurch so viel weniger Plastikmüll produziere. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch meinen sonst so schnell gefüllten Plastik Müllkübel. Es ist schon durch verpackte Lebensmittel schwer auf Plastik zu verzichten. Deshalb bin ich sehr froh, dass ich jetzt eine vertretbare Lösung gefunden habe um mein geliebtes Mineralwasser ohne schlechtes Gewissen trinken zu können.

Kein schleppen mehr

Wie oft hatte ich das Problem in Graz, dass ich schon so einen großen Einkauf hatte, dass ich einen Rucksack und einen Jutebeutel voll hatte und immer sehr mühevoll mein Mineralwasser nach Hause bringen musste. Damit ist jetzt auch Schluss. Denn die Kartusche verbraucht so gut wie keinen Platz im Rucksack und damit schleppe ich 60L Mineralwasser mit nach Hause. Also wirklich eine Erleichterung für mich.

Individuell dosierbare Kohlensäure

Ich persönlich liebe mein Wasser ja mit richtig viel Kohlensäure, aber das ist Geschmacksache. Das finde ich super praktisch am Soda Stream, dass man so viel oder wenig Kohlensäure in das Wasser pumpen kann wie es einem persönlich am besten schmeckt.

Ein Hingucker in der Küche + die schöne Glaskaraffe

Auch wenn das für den ein oder andern vielleicht komisch klingen mag, achte ich sehr wohl auf das Aussehen meiner Küchengeräte. Ich fühle mich einfach so viel wohler in einer Küche wo mir die Geräte auch optisch gefallen. Und der neue Soda Stream Chrystal ist ein absoluter Hingucker.

Bei dem Crystal Modell hat man zusätzlich noch den Vorteil, gleichzeitig wunderschöne Glaskaraffen zu besitzen. Diese kann man auch direkt auf den Tisch stellen wenn man zum Beispiel Gäste zu Besuch hat.

Nachteile des Soda Stream

0,6L Flaschen

Das ist eigentlich der einzige Nachteil, den ich bis jetzt beim Soda Stream Crytsal feststellen konnte. Leider gibt es nur 0,6L Glasflaschen und damit werden nur 2 Gläser voll. Aber wenn man genügend Glasflaschen besitzt ist das auch kein Problem mehr, da man dann ja immer etwas auf Vorrat hat und somit einfach einfach schon mehrere Flaschen im Voraus machen kann

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Dresden Mutti
    21. August 2018 at 13:03

    Ich habe meinen Sodastream jetzt auch schon 2 Jahre und bin ebenso glücklich damit. Gerade für alle, die kein Auto haben, ist er die perfekte Lösung.
    Als Nachteil würde ich noch die Kosten nennen. Die Anschaffung ist das eine, aber auch der Sprudel ist teuer als normales Mineralwasser im Vergleich kostet. Zumindest die günstigen 19 Cent Flaschen, die 1,5 Liter umfassen.

    • Reply
      justfaffingaround
      30. August 2018 at 9:24

      Ja ich find es auch super, einfach keine Flaschen mehr Heimschleppen zu müssen.
      Stimmt da hast du recht, es ist wahrscheinlich etwas teurer, da es schon sehr günstige Mineralwasser zu kaufen gibt, aber da hat man wieder das Plastik Problem…

Leave a Reply